Risby UF
Risby UF

Gründung

stichpunkte, zu denen ich noch infos und daten benötige

Gründung (inoffiziell 1949)

 

Hinter dem Gebäude der dänischen Schule in Riseby, dort wo heute die Sporthalle steht, spielten die Kinder schon immer gerne Handball. Seit 1949 sagte man sich, wenn schon Sport an der dänischen Schule, dann ist es eben "UF-Sport". So blieb es dann und man hatte einen Verein, den Risby UF.

 

Der erste verantwortliche war seinerzeit XXX Kastropp. Dem folgte XXX Carstensen.

1964 machte Claus Heinz Petersen dann Nägel mit Köpfen und arbeitete die erste Satzung des RUF aus, die noch bis heute Bestand hat. Somit war der Weg frei, den Verein Risby Ungdomsforening (Risby UF) offiziell anzumelden.

 

Alfred "Abbi" Maynburg war dann der nächste Vorsitzende des RUF, wurde dann später von Orla Møller abgelöst. Preben Bach-Nielsen war nächster Vorsitzender des Vereins. Ihm folgte Sven Engel.

Als Hans Jürgen Wilke den Vorsitz des Vereins Übernahm wurde nach einigen diskusionen die Satzungsauslegung etwas gelockert. So hat man angefangen, auch "deutschsprachige" im Verein zu akzeptieren. 

Der Vereinsvorsitz ging dann an Niels Jørgen Hansen. Ihm folgte seine Frau Rosi , die gleichzeitig erste "Frau im Amt" war.

Seit ca. 2008 ist Katrin Frank nun Vorsitzende.

Schleiblatt Verlag

Bitte denkt an unsere Sponsoren. Sonst kann diese Seite nicht existieren!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Risby UF